Die Havarie-Racing-Crew!

Die Havarie-Racing-Crew!

Card image cap
Paul

Unser erster Teamkollege ist der 25 Jahre junge Paul Rochus.
Im Moment studiert er zusammen mit Clemens und Rico Maschinenbau an der HTW Dresden.
Er ist ein kleiner Traumtänzer und ist schlichtweg für jede Sache zu haben. So verreist Paul in seiner Freizeit sehr oft - gern auch mal spontan mitten im Semester.
Die Tajik Rally ist wie gemacht für ihn, da er ständig nach neuen Abenteuern und Herausforderungen sucht.
Auf unserer Reise wird er uns mit seiner Erfahrung und Kreativität unterstützen.

Card image cap
Moritz

Unser zweiter Teamkollege heißt Moritz Termer.
Er studiert Fahrzeugtechnik an der HTW Dresden und kommt gebürtig aus Amberg in der Oberpfalz. Moritz hatte als Erster die Idee an diesem tollen Projekt teilzunehmen und hat uns dazu inspiriert. In seiner Heimat arbeitet er in einer Kneipe und wird mit den dort trainierten bayrischen kommunikativen Kenntnissen während der Tour von Vorteil sein.
Als waschechter Bayer wird er der Pannenschnapps Verantwortliche!
Mit ihm wird nie Langeweile aufkommen, da er sich für keinen Spruch zu schade ist!

Card image cap
Clemens

Teamkollege Nummer drei ist Clemens Schmidt.
Er ist 20 Jahre alt und kommt aus Plauen (Vogtland). Auch er studiert Maschinenbau an der HTW Dresden. In seiner Freizeit sitzt er gern im Ruderboot, auf seiner Cross schraubt auch mit Vorliebe an Oldtimern herum. Sei es sein Trabant, Berliner Roller oder SR2.
Komischerweise laufen nie alle Fahrzeuge gleichzeitig. Irgendwo ist immer etwas defekt. Woran das wohl liegt...?
Mit seinem angeblichen "technischem Verständnis und handwerklichem Geschick" wird er uns unterwegs hoffentlich nützlich sein!

Card image cap
Rico

Last but not least!
Rico ist 20 Jahre alt, kommt aus Nünchritz in der Nähe von Riesa und studiert ebenfalls Maschinenbau.
Auch er hat sich dem Motorradfahren und Schrauben an Mopeds verschrieben, wobei er ähnlich "begabt" ist wie Clemens. Ihr merkt schon, falls wir wirklich mal eine Panne haben sollten, haben wir die perfekte Besetzung dafür - nicht!
Dank seiner studentisch untypischen Art (Abgabetermin gleich Anfangstermin) hat er sich bereits frühzeitig mit der Organisation auseinander gesetzt.

zurück